OP-PC im Gesundheitswesen und Medizin-PC in der Medizintechnik

Patienten besser versorgen durch
schnellere Reaktionszeiten

Patienteninformationen erfassen, Bilddaten visualisieren, Versorgung mit medizinischem Verbrauchsmaterial sichern: Mit unseren OP-PCs rationalisieren Sie nicht nur die Aufgaben in Ihrer Praxis oder Ihrem Krankenhaus, sie verbessern auch die Behandlung Ihrer Patienten und begegnen dem allgegenwärtigen Kostendruck.  

Vollständig zu desinfizieren

Unsere Medizin-PCs der Steel-Serie sind für Aufgaben in medizinischen Einrichtungen bestens geeignet. Sie verfügen über ein komplett geschlossenes Gehäuse aus V2A-Edelstahl (bis IP69k) ohne Rillen und Fugen. Außerdem lassen sie sich vollständig mit Desinfektionsmitteln reinigen. Keime haben hier keine Chance.  

Leichte Handhabung

Unsere OP-Computer sind rundum geschützt und lassen sich problemlos mit Desinfektionsmitteln reinigen. Den Touchscreen kann medizinisches Personal unter sterilen Bedingungen bedienen, auch mit Latex- oder andern Schutzhandschuhen. Selbst Anwendungen, die hohe Ansprüche an Hygiene stellen, beispielsweise im OP, sind möglich.  

Problemlos erweiterbar

Die OP-PCs verfügen über zahlreiche Schnittstellen und Anschlüsse. So können sie mit anderen Geräten kommunizieren und Daten austauschen. Aus der Vielfalt ihrer Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich nicht nur beachtliche Effizienzpotenziale, sondern auch bessere Heilungschancen für Ihre Patienten.