Erdrich USA

Industrie-PCs gestalten logistische Prozesse bei einem Automobilzulieferer effizienter

Vom Konzept zur Fertigstellung

Erdrich, ein deutscher Automobilzulieferer mit über 50 Jahren Erfahrung, ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das komplexe Metallteile und Baugruppen für die Automobilindustrie produziert. Durch seine Expertise hat sich Erdrich zu einem der führenden Akteure bei industriellen Stanzverfahren entwickelt. Die Kunden finden sich in ganz Europa, in den USA und in China; unter anderem zählen BMW, Mercedes und Volkswagen dazu.

Bereits nach einer Woche Test zeigte der C12 deutlich seine Stärken, wie Moises Sanchez, Kommissionierer bei Erdrich bestätigt: „Vor noax musste ich jede Warenbewegung handschriftlich notieren. Und dann musste ich mir einen verfügbaren Computer in der Werkhalle suchen, um diese Daten einzugeben. Normalerweise ist das kein großes Ding, aber wenn einen dabei immer wieder Leute mit Fragen aufhalten, dann wird das sehr zeitraubend. Mit dem noax IPC sehe ich genau, wo ich hin muss. Ich scanne und transportiere die Artikel und halte die Tätigkeit in Echtzeit fest, und das alles vom Sitz meines Staplers aus.“

Anforderungen auf einen Blick:

  • Einsatz auf Gabelstaplern mit Akku-Antrieb
  • Komplett geschlossene Bauweise gemäß Schutzart IP65
  • Einfache und intuitive Bedienung durch Mitarbeiter
  • Übersichtliches und hoch auflösendes Display mit Touchscreen
  • Maximale Laufsicherheit und Verfügbarkeit unter besonders belastenden Bedingungen
  • Schnittstellen zu verschiedenen Peripherie-Geräten, wie Barcodescanner
  • Professioneller Service und Support

Anwenderbericht Erdrich USA

Verwendete Hardware: