Höchste Schutzart IP69k

Zertifiziert durch unabhängiges Institut

noax-Industrie-PCs sind bis zur Schutzart IP69k zertifiziert und halten somit extremsten Bedingungen stand, wie z.B. Hochdruckreinigung, Wasserdampf oder auch sehr staubige Umgebung.

Getestet und bestätigt hat dies ein unabhängiges Institut. Die Prüfung findet unter definierten Bedingungen statt: Nach der Staubkammer befindet sich das Gerät auf einem Drehteller, so dass es von allen Seiten mit Wasser bestrahlt werden kann. Der Industrie-PC wird einem 80 Grad heißen Wasserstrahl ausgesetzt, der mit einem Druck von 100 bar (oder 10.000 kPa) auf den IPC trifft. Während des IP69k-Tests werden pro Minute etwa 14 bis 16 Liter Wasser aus einer Flachstrahldüse auf den Industrie-Computer gestrahlt. Der Abstand zwischen Düse und zu testendem Gerät beträgt dabei lediglich zwischen 10 und 15 Zentimeter, und das aus Strahlwinkeln von allen Seiten.

Jeweils vor und nach der Prüfung werden Zustand und Funktionsfähigkeit des Testgeräts protokolliert. Die noax-IPCs liefen nach den Testdurchläufen stets einwandfrei. Weder Wasser noch Staub sind in das Innere der IPCs gedrungen. Durch ihre absolut dichte Bauweise und ihre hohe Schutzart bis IP69k im Hygienic Design sind somit Industrie- und Hygiene-PCs von noax bestens für Anwendungen geeignet, die häufige Reinigungen verlangen, zum Beispiel: die Lebensmittelindustrie, insbesondere fleisch- und milchverarbeitende Unternehmen, und in der Pharma- und Chemieindustrie.