Stromversorgung

Berechenbar und leistungsstark

Leistung, Laufsicherheit und Stabilität zeichnen Industrie-PCs von noax aus. Unsere IPCs können Sie auch an Orten einsetzen, wo herkömmliche Computer aufgrund der Dauerbelastungen schnell versagen.

Die Energieversorgung gehört essenziell zum sicheren Funktionieren eines noax-IPCs. Um sie auch unter schwierigen Bedingungen dauerhaft zu garantieren, bieten wir spezielles Zubehör für unsere Industrie-PCs an. Schließlich sollen äußere Faktoren wie Spannungsschwankungen im Stromnetz oder eine Unterbrechung der Energieversorgung nicht zu einem Verlust Ihrer Daten führen.

Je nach noax-Gerätetyp kommt die Energie für Ihren noax-IPC entweder über ein externes Standard-Netzteil, das an das Stromnetz angeschlossen wird und welches außerhalb des Industrie-Computers angebracht ist. Oder das Netzteil ist direkt im Computer integriert und Sie können ganz einfach den Industrie-PC über den Kaltgerätestecker an das Stromnetz anschließen. Für beide Netzteil-Varianten bietet noax die in Ihrem Land üblichen Stecker. Natürlich können Sie auch den IPC direkt mit 24 V versorgen.

Wenn Sie Ihren IPC in einem Logistikfahrzeug einsetzen möchten, transformiert ein spezielles noax-Vorschaltnetzteil die Spannung Ihres Fahrzeugs auf die für den IPC erforderliche Betriebsspannung. Je nach Fahrzeugtyp beträgt die Eingangsspannung in das Vorschaltnetzteil zwischen 8 und 140 V. (Das noax-Vorschaltnetzteil regelt die  Ausgangsspannung aber konstant auf 24 V.)

Ergänzend dazu bietet noax eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), damit ein kurzzeitiger Spannungsabfall oder eine Störung im Stromnetz kein unkontrolliertes Abschalten Ihres Industrie-PCs verursacht. Bis zu 30 Sekunden Stromausfall kann die USV überbrücken bevor sie je nach Einstellung die Speicherung oder das Herunterfahren regelt.

Auf diese Weise erhält Ihr noax-Industrie-PC auch unter schwierigen Bedingungen beständig Energie und wichtige Daten bleiben dauerhaft erhalten.